Herzlich Willkommen auf den Seiten des Aktionsbündnisses Eisenbahnstrecke Bassum – Bünde e. V. (AEBB)!

Das AEBB setzt sich für den Erhalt und die Wiederinbetriebnahme der Eisenbahnstrecken des so genannten Sulinger Kreuzes ein. Dabei handelt es sich um zwei Strecken, die sich in Sulingen kreuzen. Die Nord-Süd-Achse verläuft von Bünde in nördlicher Richtung nach Bassum – die Ost-West-Strecke beginnt in Diepholz und führt in Richtung Osten bis nach Nienburg.
Bereits ab 1899 konnten erste Teilstücke der über 86 Kilometer langen Verbindung zwischen Bünde und Bassum eingeweiht werden. Ab 1921 bis 1923 wurde dann die gut 61 Kilometer lange Strecke von Diepholz nach Nienburg dem Verkehr übergeben.
Ihre Blütezeit erlebten die Strecken bis in die 50er- und 60er-Jahre hinein, als reger Güter- und Nahverkehrsbetrieb herrschte. Auf der Nord-Süd-Trasse verkehrten darüber hinaus auch Eilzüge zwischen Frankfurt und Bremen. In den Folgejahren erlebten die Strecken mit dem zunehmenden Auto- und Lastkraftwagenverkehr einen schleichenden Bedeutungsverlust. In der Folge verkehrten immer weniger Züge auf den beiden Strecken, bis schließlich auf der Strecke von Diepholz nach Sulingen im Jahr 1966 und auf der Strecke von Sulingen nach Nienburg 1969 der Personenverkehr eingestellt wurde.Im Bereich des Sulinger Kreuzes auf der Strecke Bassum-Bünde wurde das letzte Eilzugpaar am 27.5.1994 eingestellt. Seitdem herrscht regelmäßiger Personennahverkehr nur noch im westfälischen Teil von Bünde nach Rahden.
Im nördlichen Teil der Strecke findet ein Ölgüterverkehr nur noch von Diepholz nach Sulingen und von dort in Richtung Barenburg statt. Dabei wird der Sulinger Bahnhof in der Regel von zwei Güterzügen pro Woche angefahren – montags und mittwochs in der Zeit von 7:00 bis 15:00 Uhr. Die Lok wird dafür im Bahnhof Sulingen umgekuppelt.

Das AEBB ist vom belebenden Effekt einer Eisenbahn auch im ländlichen Raum überzeugt. Es will sich daher in Zusammenarbeit mit örtlichen Entscheidungsträgern für die Wiederinbetriebnahme der Strecken des Sulinger Kreuzes einsetzen. Bitte besuchen Sie hierzu auch unser Leitbild.

Wenn auch Sie sich für einen leistungsstarken Personennahverkehr im Raum Sulingen einsetzen wollen, laden wir Sie ein, Mitglied im AEBB zu werden!